Kurzinfo CB-K16/0462

2 Risiko: niedrig
Information zu Schwachstellen und Sicherheitslücken
Titel: InspIRCd: Eine Schwachstelle ermöglicht einen Denial-of-Service-Angriff
Datum: 24.03.2016
Software: InspIRCD
Plattform: Debian Linux 7.9 Wheezy, Debian Linux 8.3 Jessie, Debian Linux 9.0 Stretch
Auswirkung: Denial-of-Service
Remoteangriff: Ja
Risiko: niedrig
CVE Liste: CVE-2015-8702
Bezug: Debian Security Advisory DSA-3527-1
Beschreibung

InspIRCd ist ein Open Source IRC-Daemon, welcher vielfach modifiziert werden kann. Er ist laut SearchIRC der am zweit häufigsten genutzte IRC-Daemon.

Eine Schwachstelle in InspIRCd ermöglicht einem entfernten, nicht authentisierten Angreifer einen Denial-of-Service (Dos)-Angriff durchzuführen. Für die Distributionen Debian Wheezy (oldstable), Jessie (stable) und Stretch (testing) stehen Sicherheitsupdates bereit, um die Schwachstelle zu beheben.

  1. Debian Security Advisory DSA-3527-1

  2. Schwachstelle CVE-2015-8702 (NVD)

CERT-Bund bietet personalisierte Warn- und Informationsdienste an.
Bitte registrieren Sie sich, um diese Angebote nutzen zu können.