Kurzinfo CB-K18/1059 Update 4

2 Risiko: niedrig
Information zu Schwachstellen und Sicherheitslücken
Titel: Red Hat Enterprise Linux/QEMU: Schwachstelle ermöglicht Denial of Service
Datum: 15.03.2019
Software: Open Source QEMU, Red Hat Enterprise Linux 7, Oracle Linux
Plattform: Linux
Auswirkung: Denial-of-Service
Remoteangriff: Ja
Risiko: niedrig
CVE Liste: CVE-2017-15124
Bezug: Oracle Linux Security Advisory ELSA-2019-4585 vom 2019-03-15
Revisions Historie
  • Version: 4

    Neue Updates von Oracle Linux aufgenommen

  • Version: 3

    New remediations available

  • Version: 2

    New remediations available

  • Version: 1

    Initial Release

Beschreibung

Die Produkte der Red Hat Enterprise Linux Produktfamilie sind Linux-Distribution der Firma Red Hat. QEMU ist eine freie Virtualisierungssoftware, die die gesamte Hardware eines Computers emuliert.

Ein entfernter, authentisierter Angreifer kann eine Schwachstelle in Red Hat Enterprise Linux und QEMU ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.

  1. RedHat Security Advisory RHSA-2018:3062 vom 2018-10-31

  2. Oracle Linux Security Advisory ELSA-2018-4285 vom 2018-11-21

  3. Oracle Linux Security Advisory ELSA-2018-4289 vom 2018-11-29

  4. Oracle Linux Security Advisory ELSA-2019-4585 vom 2019-03-15

CERT-Bund bietet personalisierte Warn- und Informationsdienste an.
Bitte registrieren Sie sich, um diese Angebote nutzen zu können.