Kurzinfo CB-K18/1188 Update 3

2 Risiko: niedrig
Information zu Schwachstellen und Sicherheitslücken
Titel: Internet Systems Consortium BIND: Schwachstelle ermöglicht Denial of Service
Datum: 15.04.2019
Software: Internet Systems Consortium BIND, Oracle Linux, Red Hat Enterprise Linux, Open Source CentOS, McAfee Web Gateway 7.7, McAfee Web Gateway 7.8, McAfee Web Gateway 8.0.x, McAfee Web Gateway 8.1.x
Plattform: UNIX, Linux
Auswirkung: Denial-of-Service
Remoteangriff: Ja
Risiko: niedrig
CVE Liste: CVE-2018-5742
Bezug: McAfee Security Bulletin SB10278
Revisions Historie
  • Version: 5

    Neue Updates aufgenommen

  • Version: 4

    Neue Updates von CentOS aufgenommen

  • Version: 3

    Neue Updates von Oracle Linux aufgenommen

  • Version: 2

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 1

    Initial Release

Beschreibung

BIND (Berkeley Internet Name Domain) ist ein Open-Source-Softwarepaket, das einen Domain-Name-System-Server implementiert.

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann eine Schwachstelle in Internet Systems Consortium BIND ausnutzen, um einen Denial of Service Angriff durchzuführen.

  1. Red Hat Bugzilla Bug 1655844 vom 2018-12-18

  2. Red Hat Security Advisory RHSA-2019:0194 vom 2019-01-29

  3. Oracle Linux Security Advisory ELSA-2019-0194 vom 2019-01-30

  4. CentOS Security Advisory CESA-2019:0194 vom 2019-02-01

  5. McAfee Security Bulletin SB10278

CERT-Bund bietet personalisierte Warn- und Informationsdienste an.
Bitte registrieren Sie sich, um diese Angebote nutzen zu können.