Kurzinfo CB-K20/0186 Update 4

4 Risiko: hoch
Information zu Schwachstellen und Sicherheitslücken
Titel: Android Patchday März
Datum: 16.10.2020
Software: Google Android 10, Google Android 8, Google Android 8.1, Google Android 9, Red Hat Enterprise Linux, Avaya Aura Application Enablement Services, Avaya Aura Communication Manager, Avaya Aura Session Manager, Avaya Aura System Manager, Avaya Web License Manager, BlackBerry BlackBerry
Plattform: Android
Auswirkung: Ausführen beliebigen Programmcodes mit Administratorrechten
Remoteangriff: Ja
Risiko: hoch
CVE Liste: CVE-2018-11838, CVE-2018-11970, CVE-2019-10126, CVE-2019-10526, CVE-2019-10544, CVE-2019-10546, CVE-2019-10549, CVE-2019-10550, CVE-2019-10552, CVE-2019-10553, CVE-2019-10554, CVE-2019-10561, CVE-2019-10569, CVE-2019-10577, CVE-2019-10584, CVE-2019-10586, CVE-2019-10587, CVE-2019-10591, CVE-2019-10592, CVE-2019-10593, CVE-2019-10594, CVE-2019-10603, CVE-2019-10604, CVE-2019-10612, CVE-2019-10616, CVE-2019-10623, CVE-2019-10638, CVE-2019-11477, CVE-2019-11478, CVE-2019-11479, CVE-2019-13272, CVE-2019-13631, CVE-2019-14000, CVE-2019-14015, CVE-2019-14026, CVE-2019-14027, CVE-2019-14028, CVE-2019-14029, CVE-2019-14030, CVE-2019-14031, CVE-2019-14032, CVE-2019-14045, CVE-2019-14048, CVE-2019-14050, CVE-2019-14061, CVE-2019-14068, CVE-2019-14071, CVE-2019-14072, CVE-2019-14079, CVE-2019-14081, CVE-2019-14082, CVE-2019-14083, CVE-2019-14085, CVE-2019-14086, CVE-2019-14095, CVE-2019-14097, CVE-2019-14098, CVE-2019-14283, CVE-2019-14815, CVE-2019-14821, CVE-2019-15090, CVE-2019-15117, CVE-2019-15211, CVE-2019-15212, CVE-2019-15213, CVE-2019-15215, CVE-2019-15505, CVE-2019-15666, CVE-2019-15926, CVE-2019-17052, CVE-2019-17133, CVE-2019-19525, CVE-2019-19527, CVE-2019-19537, CVE-2019-2194, CVE-2019-2264, CVE-2019-2300, CVE-2019-2311, CVE-2019-2317, CVE-2019-3846, CVE-2020-0010, CVE-2020-0011, CVE-2020-0012, CVE-2020-0029, CVE-2020-0031, CVE-2020-0032, CVE-2020-0033, CVE-2020-0034, CVE-2020-0035, CVE-2020-0036, CVE-2020-0037, CVE-2020-0038, CVE-2020-0039, CVE-2020-0040, CVE-2020-0041, CVE-2020-0042, CVE-2020-0043, CVE-2020-0044, CVE-2020-0045, CVE-2020-0046, CVE-2020-0047, CVE-2020-0048, CVE-2020-0049, CVE-2020-0050, CVE-2020-0051, CVE-2020-0052, CVE-2020-0053, CVE-2020-0054, CVE-2020-0055, CVE-2020-0056, CVE-2020-0057, CVE-2020-0058, CVE-2020-0059, CVE-2020-0060, CVE-2020-0061, CVE-2020-0062, CVE-2020-0063, CVE-2020-0066, CVE-2020-0069, CVE-2020-0083, CVE-2020-0084, CVE-2020-0085, CVE-2020-0087
Bezug: BlackBerry Powered by Android Security Bulletin - September 2020
Revisions Historie
  • Version: 4

    Neue Updates von BLACKBERRY aufgenommen

  • Version: 3

    Neue Updates von AVAYA aufgenommen

  • Version: 2

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 1

    Initiale Fassung

Beschreibung

Das Android Betriebssystem von Google ist eine quelloffene Plattform für mobile Geräte. Die Basis bildet der Linux-Kernel.

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Google Android ausnutzen, um beliebigen Programmcode mit Administratorrechten auszuführen, seine Privilegien zu erhöhen, einen Denial of Service Zustand herzustellen oder Informationen offenzulegen.

  1. Android Security Bulletin März vom 2020-03-02

  2. Pixel Update Bulletin März vom 2020-03-02

  3. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:3876 vom 2020-09-29

  4. AVAYA Security Advisory ASA-2020-111 vom 2020-10-15

  5. BlackBerry Powered by Android Security Bulletin - September 2020

CERT-Bund bietet personalisierte Warn- und Informationsdienste an.
Bitte registrieren Sie sich, um diese Angebote nutzen zu können.